· 

Der Arzt der sich selbst behandelt

"Ein Arzt der sich selbst behandelt hat einen Narren zum Arzt!" - überlieferte Weisheit

 

"Warum ist es überhaupt notwendig zu einem Spezialisten zu gehen wenn man doch selbst weiß was zu tun ist?"

 

Ein Argument das ich selbst bei Erstgesprächen oft höre.

 

Nun nehmen wir einen Vergleich als Beispiel:

 

Wie kann ich auf Dauer ein wirklich nachhaltig gesundes Leben führen?

 

Kaum ein Thema reicht an die Lücke zwischen Wissen und Tun heran:

 

Wir wissen alle, was es dazu braucht:

 

Gesundes Essen, positive Lebensführung, regelmäßig Sport betreiben. Aber wieviele von uns schaffen das wirklich? Eine unendliche Liste an gebrochenen Neujahrsvorsätzen spricht Bände.

 

Was ist der Grund? Es geht nicht darum dass wir nicht wüssten was zu tun ist - wir tun nicht was wir wissen!

 

Den meisten Unternehmern die ich kenne geht es genauso: Der Großteil weiss was es braucht ein erfolgreiches Unternehmen zu führen: Ausreichend Umsatz, weniger Kosten als Wertschöpfung, nachhaltige Investitionen in den Markt resp. in die Zukunft, zufriedene Kunden.

 

Warum gelingt es dann so vielen Unternehmen nicht, nachhaltig im Wert zu wachsen, nachhaltig ein erfolgreiches Unternehmen am Markt zu etablieren? Meine Erfahrung aus den Coaching Gesprächen: Nahezu alle wissen, was zu tun wäre, nahezu alle TUN nicht was sie bereits wissen.

 

Woran liegt das? Gerade als Unternehmer sind wir von viele Seiten gefordert: den Kunden, den Mitarbeitern, der Bank, der Familie , den Lieferanten und noch vieles mehr. Ein geradezu gordischer Knoten tut sich auf, wenn wir als Einzelne oder Kleinunternehmer versuchen alles auf die Reihe zu bringen. 

 

In solchen Situationen, wo der Unternehmer über Wochen und Monate den Ober Feuerwehrmann spielen muß im Spannungsfeld zwischen vollem Auftragsbuch und zufriedenen Kunden geht sehr leicht der Focus auf das große Ganze verloren - die Tretmühle Alltag gewinnt die Oberhand.

 

Die gute Nachricht: Sie sind nicht allein, vielen Unternehmern geht es genauso wie Ihnen.

 

Hier kommt der Experte von außen als Wirtschaftscoach ins Spiel! Meine Kunden profitieren davon, daß wir in regelmäßigen Coaching Terminen den Fortschritt überprüfen, auftauchende Hindernisse identifizieren und an Ihrer Ursache abstellen.

 

So behält mein Kunde den roten Faden und kann regelmäßig in Ruhe überprüfen, ob er noch auf dem Weg zu seinen Zielen ist oder ogb wir ein auftauchendes Hindernis bearbeiten müssen, damit es wieder weiter Richtung Zielerreichung geht.

 

Selbst ich als erfahrener Mann aus der Wirtschaft und Wirtschaftscoach wäre schlecht beraten, mich selbst zu coachen - ja auch ich nehme regelmäßig mein Coaching gern und aus Überzeugung  in Anspruch.

 

Was ist der große Vorteil? Es hilft einfach kurz innezuhalten, etwas Abstand zu gewinnen, zu sehen ob ich den roten Faden zu meinen Zielen durch den Alltag verlassen habe und wieder zurückzufinden, neu zu justieren und wieder voranzuschreiten -  um dann nicht einen, sondern gleich 3 Schritte wieder nach vorn zu machen.

 

Warum scheitern dann mehr als 3  von 10 Unternehmen (IHS Studie)  bereits in den ersten 3 Jahren? Das ist ein Drittel aller Selbständigen, die anfangs das Know How und die Werkzeuge dazu haben, erfolgreich zu werden.

 

Ein Hauptgrund: Sie kochen zu lange in der eigenen Suppe, sie verlassen sich zu sehr darauf dass Ihre Expertise allein Sie erfolgreich machen wird und verlieren dadurch den Focus aus den Augen.

 

Sie wenden sich zu lange nicht an einen Außenstehenden, einen Experten, einen Mentor der Sie dabei unterstützt Ihre Vorgangsweise, Entscheidungen und Ideen auf Tauglichkeit abzuchecken. Und noch immer gibt es im Markt die irrtümliche Auffassung, dass wir doch tunlichst selber machen sollen was wir irgendwie hinbekommen.

 

Gehen wir zum Fitness und Gesundheitsbeispiel zurück:

 

Ich habe selbst viele Pläne, Diäten, Sport Apps hinter mir, inklusive Sportausrüstung wie Sprossenwände, Gewichte und Laufband zu Hause hinter mir - ohne Erfolg. Erst seit ich ein Fitness Center gefunden habe, das sich wirklich auf mich einstellt, einen Trainer mit dem ich mich regelmäßig austausche, der mir immer wieder die Übungen nach meinem Fortschritt anpaßt - erst seitdem merke ich Veränderungen an mir. Und das animiert mich weiterzumachen. Schritt für Schritt.

 

Ich kann mich also entscheiden, selbst mir alles Wissen und Können anzueignen das ich Sportler brauche und investiere Jahre bis ich auch nur annähernd dort bin wo mein Trainer heute schon ist - oder entscheide mich dieses Wissen, diese externe Sichtweise dann zuzukaufen wenn ich Sie benötige.

 

Denn andernfalls würde ich sowohl als Sportler als auch als Unternehmer scheitern - denn ich würde den Großteil meiner Zeit und Energie für Dinge verwenden die mir keinen einzigen Kunden, keinen Umsatz, keine Wertschöpfung bringen!

 

Wie können Sie nun einfach und ohne jegliche Kosten herausfinden ob ein professionelles Coaching für Sie in Ihrer ganz individuellen Situation genau das richtige wäre, damit sie endlich 3 Schritte vorankommen und die Tretmühle Alltag besiegen?

 

Rufen Sie mich einfach unverbindlich an - es könnte die wertvollste halbe Stunde Ihres Unternehmerlebens sein! Gehen wir den Weg zu Ihrem Erfolg gemeinsam!

 

Ich freue mich auf Ihren Anruf, machen Sie in JETZT HIER - seien Sie es sich wert!

 

Heinz Sieghart